TSV Leipzig-Engelsdorf e.V., Jadebogen 13, 04319 Leipzig, vorstand@turnen-in-engelsdorf.de

Wettkämpfe 2022

TSV Leipzig-Engelsdorf e.V., Städtelner Str. 136, 04416 Markkleeberg, vorstand@turnen-in-engelsdorf.de

Karl-Haupt-Pokal in Falkenhain am 19.03.22

Am Samstag, den 19.03.2022, fand in Falkenhain das 52. Karl-Haupt-Pokalturnen statt. Bei diesem starteten für unseren Verein die Kinder der Altersklassen 6/7 sowie 8/9 und die Erwachsenen der AK 18+. Der erste Durchgang war gleich zu Beginn mit viel Spannung und Nervosität verbunden, da es der erste Wettkampf für die Kleinen war. Voller Vorfreude traten alle pünktlich 9.15 Uhr an der Bodenmatte an und wurden herzlich von der Wettkampfleitung begrüßt. Die Jüngsten starteten ihren Wettkampf am Reck. Sofort breitete sich erneute Aufregung aus, da diese Übung nicht zu den Lieblingsaufgaben im Training zählt. Überraschenderweise zeigten alle 5 Turnerinnen eine Übung, wie sie im Training noch nie gezeigt wurde und sicherten sich ihre ersten Wertungen mit über 12 Punkten. Die beste Übung zeigte an diesem Gerät Henriette mit einer Punktzahl von 12,45. Im Anschluss ging es an das Zittergerät, den Balken. Hier hatte die Mannschaft leider mit 2 Absteigern zu kämpfen. Dennoch konnten sich alle Übungen sehen lassen. Emma und Henriette erturnten sich punktgleich die Bestwertung an dem Gerät. Die nächste Station bereitete allen sehr viel Freude, denn es ging an den Boden. Hier konnten sich alle von ihrer besten Seite präsentieren. Als letztes ging es an den Sprung. Dieses Gerät forderte von allen noch mal volle Konzentration. Die Herausforderung meisterte diesmal Liselotte am besten. Sie erturnte sich sehr gute 11,60 Punkte. Vor der Siegerehrung stieg die Aufregung nochmals, denn jeder wollte wissen, für welche Platzierung seine Leistung beim ersten Wettkampf gereicht hat. Die Mannschaft der AK 6/7 belegte einen tollen 5. Platz. In der Einzelwertung hat es dieses Mal für die Jüngsten noch nicht für eine Platzierung auf dem Podest gereicht. In der AK 6 erturnte sich Emma dennoch einen grandiosen 5. Platz. Die Mädels der Altersklasse 8/9 begannen am Boden. Nach kleinen Orientierungsproblemen auf der ungewohnt großen Matte sahen wir fünf gute Übungen von Lilli, Suna, Selina, Mira und Mia. Am Sprung beeindruckten ausnahmslos alle mit sehr guten Sprungrollen – Mia erreichte hier hervorragende 13,30 Punkte. Reck lief so gut wie im Training. Balken als letztes Gerät ist immer ein wenig schwierig, dachten wir. Aber mit Terisa als Begleitung und moralische Stütze ging fast nichts schief. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung unter den wachsamen Augen der Eltern wurde ein schöner Abschluss gezimmert. Danach wurde unser Maltisch belagert, geschlemmt und ausgiebig fotografiert. Das Strahlen wurde noch breiter bei der Siegerehrung. Die Mädels der AK 8/9 konnten sich über einen hervorragenden 3. Platz in der Mannschaftswertung freuen und Mia wurde in der Ak 8 als Zweitplatzierte aufs Podest gerufen. Auch alle anderen durften sich über vordere Platzierungen freuen. Das Highlight der Siegerehrung war natürlich wie immer in Falkenhain die Auswahl eines Kuscheltieres am Ende der Verkündung. Insgesamt war es ein toller erster Wettkampf für die Kleinen. Wir Trainer sind sehr stolz auf die Leistung eines jeden Einzelnen. Alle Teilnehmer und Trainer hatten sehr viel Freude.
Im zweiten Durchgang gingen die Erwachsenen an den Start. Für unseren Verein traten 2 Teilnehmer an: Laura M. und Terisa A. Beide stellten sich einer besonderen Herausforderung, denn beim jährlichen Karl-Haupt-Pokalturnen müssen alle Teilnehmer, neben den bekannten Geräten, auch ein geschlechtsunspezifisches Gerät absolvieren. Laura startete nach 3 Jahren Wettkampfpause ihren Wettkampf am Boden und zeigte eine sehr saubere Übung, die mit einer Wertung von mehr als 13 Punkten belohnt wurde. Terisa begann am Balken und stand alle Elemente sehr sicher. Auch ihr neuer Spagat-Aufgang und die Wolfdrehung gelangen erstmals. Sie zeigte eine nahezu fehlerfreie Übung, lediglich beim Abgang unterlief ihr ein kleiner Fehler, der ihr leider wertvolle Punkte kostete. Im Anschluss ging es für Terisa an den Boden. Hier konnte sie leider nicht ihre sonst so souveräne Übung zeigen. Ihre Wertung konnte sich dennoch sehen lassen. Für Laura ging es zum Parallelbarren. An diesem Gerät wuchs die Aufregung, da dieses das Männergerät in diesem Wettkampf war. Trotz der wenigen Vorbereitung zeigte sie eine gute Übung und konnte sich über ihre Wertung freuen. Auch für Terisa stand nun der Parallelbarren an, der ihr wenig Mühe zu bereiten schien. Mit aller Anspannung turnte sie die kurzfristig gelernte Übung. Als letztes Gerät stand für Laura der Stufenbarren an. An diesem zeigte sie ihr ganzes Können und wurde mit einer sehr guten Wertung von 12,30 Punkten belohnt. Die Männer zeigten in ihrem jeweiligen Durchgang spektakuläre Übungen am Schwebebalken. Auch die choreografierten Bodenübungen zur Musik waren sehr kreativ und definitiv ein Highlight des Wettkampfes. Zum Schluss stand die Siegerehrung an. Laura trat in der LK 4 an und konnte sich einen grandiosen 1. Platz sichern. Somit ging sie als neue Pokalsiegerin nach Hause. Auch Terisa musste sich mit ihrer Leistung nicht verstecken und erturnte sich in der LK 3 den dritten Platz. Wir gratulieren allen Teilnehmern zu ihren hervorragenden Leistungen und freuen uns auf den nächsten spannenden Wettkampf. Vielen Dank an alle Falkenhainer Enthusiasten, die wieder ein wirklich schönes Highlight für alle Teilnehmer organisiert haben.

Turnbezirkseinzelmeisterschaft und Turnbezirksspiele

Ergebnisse Samstag
Ergebnisse Sonntag

Stadtmeisterschaft in Leipzig am 26. und 27.03.22

Endlich wieder ein Wettkampf! Nachdem die jüngsten Turnerinnen in Falkenhain in das Wettkampfjahr gestartet sind, durften nun auch die nächst älteren und die Kürturnerinnen ihre Übungen nach mehreren Monaten Pause oder sogar das erste Mal zeigen. Samstag waren zuerst die Mädels der Alterklasse 6/7 an der Reihe. Ganz aufgeregt, aber putzmunter turnten sie Sprünge und Rollen in ihren Übungen. Vivian und Frau Eiling mussten sie sogar in ihrem Ehrgeiz ausbremsen. Ergebnisse: AK 6: - Emma Platz 4 - Milla Platz 5 - Kimberly Platz 8 - Clara Platz 9 AK 7: - Emily Platz 8 - Henriette Platz 9 Im nächsten Durchgang turnte unsere AK 8/9. Auch diese Turnerinnen waren voller Elan und Tatendrang. Katrin hatte eine Rasselbande zu hüten, die am liebsten jede Übung zweimal geturnt hätte. Einmal Gold und Bronze waren hier der größte Erfolg. AK 8: - Mira Platz 1 (Super!) - Mia Platz 3 (Klasse!) - Suna Platz 4 - Greta Platz 6 AK 9: - Lilian und Emma Platz 5 - Rosa Platz 7 - Clara Platz 12 Im letzten Durchgang des Samstags turnten unsere Mädels der AK 10/11. Verletzungs- und krankheitsbedingt konnten auch hier nicht alle ihre Übungen zeigen. Umso schöner, dass die TSV Turnerinnen das Treppchen voll belegten - Gold für Hannah, Silber für Nele und Bronze für Annika. weitere Ergebnisse: - Greta Platz 7 - Inga Platz 12 - Sophie Platz 16 - Eva Platz 18 - Frida Platz 21 Der Sonntag wurde eröffnet von unseren LK 4 Turnerinnen - der erste Wettkampf in der Kür für die Meister. Entsprechend groß war die Aufregung, gepaart mit der Zeitumstellung und der generellen Anspannung zum Wettkampf. Aber die Turnerinnen zeigten Willenskraft, Eleganz und Überwindung. Entsprechende erfolgreich die Ergebnisse: AK 12/13: - Sarah Platz 1 (Hervorragend!) - Mali Platz 3 (Super!) - Viktoria Platz 5 - Eleni Platz 8 - Loreley Platz 9 - Emilia Platz 15 - Pauline Platz 17 - Helene L. Platz 19 - Lotta Platz 23 AK 14/15: -Helene O. Platz 6 Das Wettkampf Wochenende beschließen durften die Turnerinnen der LK 3 bis 1. Auch hier war die Anspannung, aber auch die Freude am Wettkampf zu spüren. Leider verletzte sich Cathleen beim Einturnen am 2. Gerät und musste den Wettkampf beenden. Aber der nächste Wettkampf steht an und da wird sie wieder fit sein. Der TSV belegt in allen angetretenen Altersklasse die vorderen Podestplätze - Wahnsinn! Die Ergebnisse: Gold: Lia (LK 3 14/15), Anna L. (LK 3 18+), Morgaine (LK 2 14/15), Luise (LK 1 18+) Silber: Lilith (LK 3 (16/17), Anna R. (LK 3 18+), Amy (LK 2 16/17), Elli (LK 2 18+) Bronze: Cheyenne (LK 3 14/15), Cathleen (LK 3 16/17), Smilla (LK 3 18+) Platz 5: Paula (LK 3 14/15) Platz 7: Ella (LK 3 14/15) In zwei Wochen stehen dann schon die Turnbezirkseinzelmeisterschaften und Turnbezirksspiele an - allen eine gute Vorbereitung! Herzlichen Dank an unsere Kampfrichter: LILITH, VIVIAN, ELLI, MICHELLE, CLAUDI und ANNA R.

Lipsiade 2022

Die Lipsiade 2022 ist Geschichte. Am heissesten Wochenende des bisherigen Jahres waren 40 KInder und Jugendliche unseres Vereins in ihren jeweiligen Altersklassen am Start. Trotz der Temperaturen, die allen Aktiven, Übungsleitern, Kampfrichtern und Zuschauern so einiges abverlangten, wurden zahlreiche gute und sehr gute Leistungen gezeigt. Viele Mannschaften standen auf dem Treppchen und auch in der Einzelwertung wurden viele Medaillen gewonnen. Herzlicehn Glückwunsch an alle! Am Nachmittag fanden bei brütender Hitze auf der Nordanlage des Sportforums die Mehrkampfmeisterschaften statt: Morgaine und Lia erreichten die Qualifikationspunktzahl für die Deutschen Meisterschaften im Herbst.

„Bist Du fit wie ein Turnschuh?“

hieß es dann am Nachmittag des 19. Juni 2022 bei unserer Vereinsaktion im Rahmen des Gemeindefestes an der Sommerfelder Kirche. Ab 14:30 Uhr konnte man an verschiedenen Stationen seine Fitness unter Beweis stellen. Vereinsmitglieder und solche, die es erst noch werden wollen versuchten sich beim Schubkarrenlaufen, Pyramidenbau, Zielwerfen, Sit ups und beim Linienspringen. Natürlich gab es für alle Teilnehmerpaare schöne Urkunden. Ab 16:00 Uhr startete dann unser Schauturnen, das zahlreiche Zuschauer anlockte. Unsere Kinder, die als Katzen, Libellen und Schmetterlinge an der „flexiblen“ Reckstange, am Balken und Boden ihr Können zeigten, erhielten verdient viel Beifall. Ein Eis als Belohnung für alle sorgte bei 37 Grad im Schatten für eine willkommene Abkühlung.
Liebe Morgaine - auch vom gesamten Verein herzlichen Glückwunsch zum Sport-Ass 2021!!!

Athletikwettkampf am 31.08.22

Am 31.08. fand in der TH Edisonstr. unter den aufmerksamen Augen der zahlreichen Zuschauer unser Schuljahresauftaktwettkampf statt. Alle Vereinsmitglieder mussten sich an 10 Athletik- und Beweglichkeitsstationen beweisen. Mit viel Freude und Engagement waren alle von 6 bis 16 voll dabei! Hannah, Selina, Luise, Lisbeth, Lia und Pauline waren die Punktbesten.

18.09. Deutsche Mehrkampfmeisterschaften Bruchsal

Lia Fabienne und Morgaine vertraten unseren Verein in der AK 14/15 bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Bruchsal. Nach gutem Start an den Geräten (Sprung, Stufenbarren und Boden) ging es ins Leichtathletikstadion. Leider verletzte sich Morgaine beim 100 m-Sprint - Aufgeben war trotzdem keine Option, auch wenn sie durch das Handicap ihr Potenzial beim Weitsprung und beim Kugelstoßen nicht mehr vollständig ausschöpfen konnte. Am Ende standen für unsere beiden 14-jährigen Mädchen die Plätze 10 und 29 in der Ergebnisliste. Wir bedanken uns bei den Eltern für Fahrdienste, Betreuung und Motivation an diesem langen Wochenende. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung in einem großen Starterfeld!

Schwingen und Springen" - Ninja Warrior-Tag

Am 8. September 2022 waren Vereinsmitglieder und solche, die es noch werden wollen, unsere ukrainische Projektgruppe, Freunde, Freundinnen, Geschwister und Eltern zu einem „Ninja Warrior-Tag“ in unsere neue große Turnhalle eingeladen. In der alten Halle hatten wir nie den Platz und als wir ihn hatten, waren große Veranstaltungen mit so vielen TeilnehmerInnen aus Coronagründen nicht möglich. Umso größer war die Freude bei allen am Mitmachen und/ oder Zuschauen. Zwei Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden standen zur Auswahl; es mussten Lavaseen übersprungen, reißende Flüsse gequert und hohe Berge erklommen werden. Ringe, Seile und alle Turngeräte kamen zum Einsatz. Um zwei interessante Parcours und die Athletikstationen für die neuen Kinder ausstatten zu können, mussten wir im Vorfeld noch ein wenig einkaufen: Tatsächlich waren die gewünschten Schaumstoffblöcke (unsere späteren Lavafelsen) auf Lager und ein Schnäppchenangebot für ein richtiges Sprungbrett flatterte auch gerade rechtzeitig ins Haus. Ausnahmslos jedes Kind wurde lautstark bis hin zum Buzzer angefeuert, viele wuchsen über sich hinaus und die Schnellsten lieferten sich ein heißes Finale um die Pokale. Am Schluss waren sich alle einig: Parcour ist cool.

Wettkämpfe 2022

Karl-Haupt-Pokal in Falkenhain am 19.03.22

Am Samstag, den 19.03.2022, fand in Falkenhain das 52. Karl-Haupt- Pokalturnen statt. Bei diesem starteten für unseren Verein die Kinder der Altersklassen 6/7 sowie 8/9 und die Erwachsenen der AK 18+. Der erste Durchgang war gleich zu Beginn mit viel Spannung und Nervosität verbunden, da es der erste Wettkampf für die Kleinen war. Voller Vorfreude traten alle pünktlich 9.15 Uhr an der Bodenmatte an und wurden herzlich von der Wettkampfleitung begrüßt. Die Jüngsten starteten ihren Wettkampf am Reck. Sofort breitete sich erneute Aufregung aus, da diese Übung nicht zu den Lieblingsaufgaben im Training zählt. Überraschenderweise zeigten alle 5 Turnerinnen eine Übung, wie sie im Training noch nie gezeigt wurde und sicherten sich ihre ersten Wertungen mit über 12 Punkten. Die beste Übung zeigte an diesem Gerät Henriette mit einer Punktzahl von 12,45. Im Anschluss ging es an das Zittergerät, den Balken. Hier hatte die Mannschaft leider mit 2 Absteigern zu kämpfen. Dennoch konnten sich alle Übungen sehen lassen. Emma und Henriette erturnten sich punktgleich die Bestwertung an dem Gerät. Die nächste Station bereitete allen sehr viel Freude, denn es ging an den Boden. Hier konnten sich alle von ihrer besten Seite präsentieren. Als letztes ging es an den Sprung. Dieses Gerät forderte von allen noch mal volle Konzentration. Die Herausforderung meisterte diesmal Liselotte am besten. Sie erturnte sich sehr gute 11,60 Punkte. Vor der Siegerehrung stieg die Aufregung nochmals, denn jeder wollte wissen, für welche Platzierung seine Leistung beim ersten Wettkampf gereicht hat. Die Mannschaft der AK 6/7 belegte einen tollen 5. Platz. In der Einzelwertung hat es dieses Mal für die Jüngsten noch nicht für eine Platzierung auf dem Podest gereicht. In der AK 6 erturnte sich Emma dennoch einen grandiosen 5. Platz. Die Mädels der Altersklasse 8/9 begannen am Boden. Nach kleinen Orientierungsproblemen auf der ungewohnt großen Matte sahen wir fünf gute Übungen von Lilli, Suna, Selina, Mira und Mia. Am Sprung beeindruckten ausnahmslos alle mit sehr guten Sprungrollen – Mia erreichte hier hervorragende 13,30 Punkte. Reck lief so gut wie im Training. Balken als letztes Gerät ist immer ein wenig schwierig, dachten wir. Aber mit Terisa als Begleitung und moralische Stütze ging fast nichts schief. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung unter den wachsamen Augen der Eltern wurde ein schöner Abschluss gezimmert. Danach wurde unser Maltisch belagert, geschlemmt und ausgiebig fotografiert. Das Strahlen wurde noch breiter bei der Siegerehrung. Die Mädels der AK 8/9 konnten sich über einen hervorragenden 3. Platz in der Mannschaftswertung freuen und Mia wurde in der Ak 8 als Zweitplatzierte aufs Podest gerufen. Auch alle anderen durften sich über vordere Platzierungen freuen. Das Highlight der Siegerehrung war natürlich wie immer in Falkenhain die Auswahl eines Kuscheltieres am Ende der Verkündung. Insgesamt war es ein toller erster Wettkampf für die Kleinen. Wir Trainer sind sehr stolz auf die Leistung eines jeden Einzelnen. Alle Teilnehmer und Trainer hatten sehr viel Freude.
TSV Leipzig-Engelsdorf e.V., Städtelner Str. 136, 04416 Markkleeberg, vorstand@turnen-in-engelsdorf.de
Im zweiten Durchgang gingen die Erwachsenen an den Start. Für unseren Verein traten 2 Teilnehmer an: Laura M. und Terisa A. Beide stellten sich einer besonderen Herausforderung, denn beim jährlichen Karl-Haupt-Pokalturnen müssen alle Teilnehmer, neben den bekannten Geräten, auch ein geschlechtsunspezifisches Gerät absolvieren. Laura startete nach 3 Jahren Wettkampfpause ihren Wettkampf am Boden und zeigte eine sehr saubere Übung, die mit einer Wertung von mehr als 13 Punkten belohnt wurde. Terisa begann am Balken und stand alle Elemente sehr sicher. Auch ihr neuer Spagat-Aufgang und die Wolfdrehung gelangen erstmals. Sie zeigte eine nahezu fehlerfreie Übung, lediglich beim Abgang unterlief ihr ein kleiner Fehler, der ihr leider wertvolle Punkte kostete. Im Anschluss ging es für Terisa an den Boden. Hier konnte sie leider nicht ihre sonst so souveräne Übung zeigen. Ihre Wertung konnte sich dennoch sehen lassen. Für Laura ging es zum Parallelbarren. An diesem Gerät wuchs die Aufregung, da dieses das Männergerät in diesem Wettkampf war. Trotz der wenigen Vorbereitung zeigte sie eine gute Übung und konnte sich über ihre Wertung freuen. Auch für Terisa stand nun der Parallelbarren an, der ihr wenig Mühe zu bereiten schien. Mit aller Anspannung turnte sie die kurzfristig gelernte Übung. Als letztes Gerät stand für Laura der Stufenbarren an. An diesem zeigte sie ihr ganzes Können und wurde mit einer sehr guten Wertung von 12,30 Punkten belohnt. Die Männer zeigten in ihrem jeweiligen Durchgang spektakuläre Übungen am Schwebebalken. Auch die choreografierten Bodenübungen zur Musik waren sehr kreativ und definitiv ein Highlight des Wettkampfes. Zum Schluss stand die Siegerehrung an. Laura trat in der LK 4 an und konnte sich einen grandiosen 1. Platz sichern. Somit ging sie als neue Pokalsiegerin nach Hause. Auch Terisa musste sich mit ihrer Leistung nicht verstecken und erturnte sich in der LK 3 den dritten Platz. Wir gratulieren allen Teilnehmern zu ihren hervorragenden Leistungen und freuen uns auf den nächsten spannenden Wettkampf. Vielen Dank an alle Falkenhainer Enthusiasten, die wieder ein wirklich schönes Highlight für alle Teilnehmer organisiert haben.
Ergebnisse Samstag
Ergebnisse Sonntag

Turnbezirkseinzelmeisterschaft und

Turnbezirksspiele

Stadtmeisterschaft in Leipzig am 26. und

27.03.22

Endlich wieder ein Wettkampf! Nachdem die jüngsten Turnerinnen in Falkenhain in das Wettkampfjahr gestartet sind, durften nun auch die nächst älteren und die Kürturnerinnen ihre Übungen nach mehreren Monaten Pause oder sogar das erste Mal zeigen. Samstag waren zuerst die Mädels der Alterklasse 6/7 an der Reihe. Ganz aufgeregt, aber putzmunter turnten sie Sprünge und Rollen in ihren Übungen. Vivian und Frau Eiling mussten sie sogar in ihrem Ehrgeiz ausbremsen. Ergebnisse: AK 6: - Emma Platz 4 - Milla Platz 5 - Kimberly Platz 8 - Clara Platz 9 AK 7: - Emily Platz 8 - Henriette Platz 9 Im nächsten Durchgang turnte unsere AK 8/9. Auch diese Turnerinnen waren voller Elan und Tatendrang. Katrin hatte eine Rasselbande zu hüten, die am liebsten jede Übung zweimal geturnt hätte. Einmal Gold und Bronze waren hier der größte Erfolg. AK 8: - Mira Platz 1 (Super!) - Mia Platz 3 (Klasse!) - Suna Platz 4 - Greta Platz 6 AK 9: - Lilian und Emma Platz 5 - Rosa Platz 7 - Clara Platz 12 Im letzten Durchgang des Samstags turnten unsere Mädels der AK 10/11. Verletzungs- und krankheitsbedingt konnten auch hier nicht alle ihre Übungen zeigen. Umso schöner, dass die TSV Turnerinnen das Treppchen voll belegten - Gold für Hannah, Silber für Nele und Bronze für Annika. weitere Ergebnisse: - Greta Platz 7 - Inga Platz 12 - Sophie Platz 16 - Eva Platz 18 - Frida Platz 21 Der Sonntag wurde eröffnet von unseren LK 4 Turnerinnen - der erste Wettkampf in der Kür für die Meister. Entsprechend groß war die Aufregung, gepaart mit der Zeitumstellung und der generellen Anspannung zum Wettkampf. Aber die Turnerinnen zeigten Willenskraft, Eleganz und Überwindung. Entsprechende erfolgreich die Ergebnisse: AK 12/13: - Sarah Platz 1 (Hervorragend!) - Mali Platz 3 (Super!) - Viktoria Platz 5 - Eleni Platz 8 - Loreley Platz 9 - Emilia Platz 15 - Pauline Platz 17 - Helene L. Platz 19 - Lotta Platz 23 AK 14/15: -Helene O. Platz 6 Das Wettkampf Wochenende beschließen durften die Turnerinnen der LK 3 bis 1. Auch hier war die Anspannung, aber auch die Freude am Wettkampf zu spüren. Leider verletzte sich Cathleen beim Einturnen am 2. Gerät und musste den Wettkampf beenden. Aber der nächste Wettkampf steht an und da wird sie wieder fit sein. Der TSV belegt in allen angetretenen Altersklasse die vorderen Podestplätze - Wahnsinn! Die Ergebnisse: • Gold: Lia (LK 3 14/15), Anna L. (LK 3 18+), Morgaine (LK 2 14/15), Luise (LK 1 18+) • Silber: Lilith (LK 3 (16/17), Anna R. (LK 3 18+), Amy (LK 2 16/17), Elli (LK 2 18+) • Bronze: Cheyenne (LK 3 14/15), Cathleen (LK 3 16/17), Smilla (LK 3 18+) • Platz 5: Paula (LK 3 14/15) • Platz 7: Ella (LK 3 14/15) In zwei Wochen stehen dann schon die Turnbezirkseinzelmeisterschaften und Turnbezirksspiele an - allen eine gute Vorbereitung! Herzlichen Dank an unsere Kampfrichter: LILITH, VIVIAN, ELLI, MICHELLE, CLAUDI und ANNA R.

„Bist Du fit wie ein Turnschuh?“

hieß es dann am Nachmittag des 19. Juni 2022 bei unserer Vereinsaktion im Rahmen des Gemeindefestes an der Sommerfelder Kirche. Ab 14:30 Uhr konnte man an verschiedenen Stationen seine Fitness unter Beweis stellen. Vereinsmitglieder und solche, die es erst noch werden wollen versuchten sich beim Schubkarrenlaufen, Pyramidenbau, Zielwerfen, Sit ups und beim Linienspringen. Natürlich gab es für alle Teilnehmerpaare schöne Urkunden. Ab 16:00 Uhr startete dann unser Schauturnen, das zahlreiche Zuschauer anlockte. Unsere Kinder, die als Katzen, Libellen und Schmetterlinge an der „flexiblen“ Reckstange, am Balken und Boden ihr Können zeigten, erhielten verdient viel Beifall. Ein Eis als Belohnung für alle sorgte bei 37 Grad im Schatten für eine willkommene Abkühlung.

Lipsiade 2022

Die Lipsiade 2022 ist Geschichte. Am heissesten Wochenende des bisherigen Jahres waren 40 KInder und Jugendliche unseres Vereins in ihren jeweiligen Altersklassen am Start. Trotz der Temperaturen, die allen Aktiven, Übungsleitern, Kampfrichtern und Zuschauern so einiges abverlangten, wurden zahlreiche gute und sehr gute Leistungen gezeigt. Viele Mannschaften standen auf dem Treppchen und auch in der Einzelwertung wurden viele Medaillen gewonnen. Herzlicehn Glückwunsch an alle! Am Nachmittag fanden bei brütender Hitze auf der Nordanlage des Sportforums die Mehrkampfmeisterschaften statt: Morgaine und Lia erreichten die Qualifikationspunktzahl für die Deutschen Meisterschaften im Herbst.
Liebe Morgaine - auch vom gesamten Verein herzlichen Glückwunsch zum Sport-Ass 2021!!!

Athletikwettkampf am 31.08.22

Am 31.08. fand in der TH Edisonstr. unter den aufmerksamen Augen der zahlreichen Zuschauer unser Schuljahresauftaktwettkampf statt. Alle Vereinsmitglieder mussten sich an 10 Athletik- und Beweglichkeitsstationen beweisen. Mit viel Freude und Engagement waren alle von 6 bis 16 voll dabei! Hannah, Selina, Luise, Lisbeth, Lia und Pauline waren die Punktbesten.